Der Toscanagarten

Zuerst bekam dieser Bereich den Arbeitstitel "Garten für die Sinne", aber unser ganzer Garten sollte ja ein Garten für die Sinne sein und als sich nach der Anlage der Kräuterschnecke dieses "Gartenzimmer" und die Pflanzen immer besser entwickelten, entstand die Assoziation "Toscanagarten" und dieser Bereich hat seitdem diese Bezeichnung.

 

Mittelpunkt in unserem Toscanagarten ist die Kräuterschnecke mit dem Miniteich am Auslauf. Mit der Anlage des Vorgartens und noch vor der Erstellung des Balinesischen Tores begannen wir mit dem Bau der Kräuterschnecke als ersten Schritt der Gestaltung des eigentlichen Gartens und so entstand das erste "Gartenzimmer".

 

Im Jahr 2010 stand dann bereits die erste "Renovierung" dieses Gartenzimmers an. Es blieb zwar die Kräuterschnecke und der Lichthof, der Miniteich wurde aber erheblich erweitert, ein zweiter Wasserfall bzw. eine Wasserfallmauer und ein Kiesbeet / Kiesgarten sowie eine weitere Terrasse unter der Gehölzgruppe entstanden.

Tiere im Garten

 

... neben unserem Hund Balou gehören einfach dazu und die schönsten Schnappschüsse finden sich in der Galerie "Tiere im Garten"

Balou 1.Mai 2013
Unser Eisvogel 2014
Patio renoviert 2014
Frühjahrsmüdigkeit auf 4 Pfoten
Patio renoviert 2014
Erweiterte Outdoorküche im Patio 2015