Neubau (Renovierung) Teich-Deck

Als es kurz vor Ostern beim Betreten des Teichdecks an verschiedenen Stellen so verdächtig knackte und nachgab, entfernten wir die Deckbretter und sahen die Bescherung.

Die Tragbalken waren morsch bzw. gebrochen und mussten erneuert werden. Eine Aktion die eigentlich nicht auf unserem Plan stand ........

Die Alternative wäre gewesen, das Deck komplett abzunehmen - das wollten wir keinesfalls, da es ein herrliches Plätzchen zum Sonnen & Faulenzen und Fische beobachten war, so über dem Wasserspiegel. Außerdem konnte man so wunderbar die Füße im Teich baumeln lassen .......

Also Renovierung bzw. Neubau.

Der waagrechte Tragbalken vorne war noch einwandfrei, ebenso seine senkrechten Träger, die ja mittels "italienischen Zementschuhen" einen festen Stand auf dem Teichgrund hatten.

Die Erneuerung der Unterkonstruktion war schon eine ziemliche "Viecherei".

Bei der Gelegenheit entstand dann auch noch ein kleiner Mini-Steg, der das Deck mit der Terrasse verbindet und dem Schilf eine Begrenzung bietet.

 

 

Nach der Entfernung der Belag-Dielen stellten wir fest, wie agressiv doch der im Zwischenbeet wachsende Miscanthus sinensis 'Malepartus' und Miscanthus sinensis 'Kleine Silberspinne' sind: Für die Wurzeln stellt Holz nicht wirklich eine Begrenzung dar .........

Fertig: Das erneuerte Deck mit dem kleinen Steg, der spätestens ab Sommer nötig sein wird, wenn der Miscanthus den Zugang auf der Seite zuwuchert. Außerdem haben wir das Schilfgras so etwas eingegrenzt.

2 Monate später (Juni) das Deck in Nutzung und Miscanthus und Schilfgras können nun auch wachsen - über den kleinen Steg kommen wir trotzdem an der Seite noch auf das Deck

Tiere im Garten

 

... neben unserem Hund Balou gehören einfach dazu und die schönsten Schnappschüsse finden sich in der Galerie "Tiere im Garten"

Balou 1.Mai 2013
Unser Eisvogel 2014
Patio renoviert 2014
Frühjahrsmüdigkeit auf 4 Pfoten
Patio renoviert 2014
Erweiterte Outdoorküche im Patio 2015