Kräuter

In dieser Rubrik finden sich Kräuter, die allgemein bekannt und üblicherweise auch in Gärten, Kräuterschnecken und -beeten zu finden sind. Manchmal wird es sicher Überschneidungen geben: was für mich ein "altbekanntes" (aber vielleicht in Vergessenheit geratenes) Kräutlein ist und was in alten Kräutergärten Standard war, wird einem Anderen exotisch oder "wild" erscheinen - ich bitte hier um Nachsicht, die Einteilung soll keinesfalls streng wissenschaftlich gesehen werden.

 

 

Im Frühjahr 2014 wurden neue große Pflanztöpfe mit verschiedenen Kräutern angelegt - auch Kräutertöpfe sehen dekorativ auf der Terrasse aus

Juni 2014 - die beiden Kräutertöpfe auf der Terrasse - Inhalt s.u.

Mai 2014 - neu bepflanzt Kräutertopf 1 auf der Terrasse mit:

griechischem Oregano, Koriander, Zitronenmelisse, Orangen-Thymian, Monarde (Indianernessel), Kerbel, Schnitt-Knoblauch, großblättrigem Thymian und französischem Estragon

Mai 2014 - neu bepflanzt Kräutertopf 2 auf der Terrasse mit:

Petersilie glatt, Rosmarin, vietn. Koriander (Laksa-Kraut) Liebstöckel, Zitronenverbene, Mandarinen-Salbei und Ananas-Salbei.

Mai 2014 - mittig Hanging Basket mit Duftperlagonie "Lemon", kanarischer Lavendel & Apfelsalbei bepflanzt
Mai 2014 - Basket mit Jiagoulan, Zimtbasilikum, Thai-Basilikum, Basilikum "Wild Magic"

Eine Küche ohne Kräuter ist - für uns - undenkbar. Wie und wo wir Kräuter - unter anderem - verwenden nachfolgend. Vielleicht findet sich ja eine Anregung .........

Ricotta-Bällchen in Kräuteröl

Man benötigt dazu Ricotta (ich mache ihn selbst)

Kräuter: Thymianzweige (hier kann man auch in den Sorten gerne variieren: Orangen-Thymian, Zitronen-Kümmelthymian etc.), Rosmarin, griechisches Oregano, Dost ........ Pfefferkörner, ein paar Wacholderbeeren evtl.

Ricotta mit Meersalz, Pfeffer und etwas kleingehackten Kräutern - die sich später auch im Kräuteröl, das man zum marinieren nimmt finden - gut vermischen und abschmecken. Kleine feste Bällchen formen. Bällchen in ein Glas mit den Kräuter schichten oder in eine Glasform legen und die Kräuter dazwischen legen. Alles mit guten Olivenöl bedecken und mindestens 1 Tag ziehen lassen. Man kann die Bällchen aber auch mehrere Tage in dem Öl mit den Gewürzen im Kühlschrank aufbewahren. Vor dem Servieren einige Zeit herausnehmen, da das Olivenöl "milchig" und etwas fester werden kann, das gibt sich aber bei Raumtemperatur.

Verwendung: Lecker auf einer Antipasti-Platte oder nur mit etwas Brot als kleiner Appetizer oder/und zum Drink, einem Glas Bier oder Wein ....

Antipasti: Salami, Oliven, marinierte Balsamico-Paprika & Ricotta-Kräuter-Bällchen

Aus der kleinen Kräuterhexen-Küche 2016 - aber nicht zum essen: Zeck-Weg-Spray - rein biologisch aus Zitronen, Kräutern, Kräuterölen...... und es funktioniert sowohl bei der Fellnase wie bei den Menschen (da hält es sogar Mücken und Stechmücken fern...... )

Tiere im Garten

 

... neben unserem Hund Balou gehören einfach dazu und die schönsten Schnappschüsse finden sich in der Galerie "Tiere im Garten"

Balou 1.Mai 2013
Unser Eisvogel 2014
Patio renoviert 2014
Frühjahrsmüdigkeit auf 4 Pfoten
Patio renoviert 2014
Erweiterte Outdoorküche im Patio 2015