Alles Käse ........

Wenn man viel "Homemade" macht, kommt man unweigerlich irgendwann beim Käse an. Zuerst war es "nur" Frischkäse, Ricotta, das Joghurt wurde selbst gemacht .....

Dann kam die nächste Stufe: Praktisch eine "Veredelung" des Frischkäses durch Kräuter, eingelegt als Bällchen in Kräuteröl......

Käse - frisch und selbstgemacht

In der ersten Phase wurden noch gelochte Dosen als Käseformen genutzt.

Kräuterkäse und Tomaten-Käse - frisch aus der Lake
verschiedene Käsesorten.....

Der Käsebruch wird gewürzt und zum Abtropfen in eine mit einem Tuch ausgelegte Dose gegeben, die Löcher im Boden hat. Der Käse wird dann gepresst/beschwert.

Nach 1 Tag wird der gepresste Käselaib herausgenommen und für 1 - 3 Tage - je nach Geschmack - in Salzlage eingelegt. Danach kann er noch mit Kräutern belegt und für 1 - 2 Tage eingewickelt werden, damit das Aroma einziehen kann.

Für den Tomaten-Käse wird die Käsemasse mit Salz, Pfeffer, Pulver von geräucherten Tomaten und kleingehackten getrockneten Tomaten vermischt, dann in der Dose gepresst. Nach dem Pressen wird der Käse wieder für 2 Tage in Lake eingelegt und danach abgetrocknet, mit Pulver von geräucherten Tomaten abgerieben und mit frischem Basilikum belegt.

Käse natur im Schafgarbe-Mantel
Tomaten-Käse mit Basilikum
Basilikum-Käse

Nochmal Käse - Raviggiolo nach einem Hausrezept von La Vialla........

Ein frischer Käse, Raviggiolo, nach dem Rezept, wie er im Bauernmuseum  und bei La Vialla gemacht wird. Die frische Milch wird eingelabt und dickgelegt (das ist das nette lila Päckchen) danach wird der Bruch geschnitten - der Bruch ist ziemlich groß, danach wird der Bruch in Körbchen (ich habe sie mit Mull ausgelegt, damit sie später besser rausgehen)

Der Raviggiolo ist ein frischer Käse, etwas weicher in der Konsistenz wie Mozzarella, aber genauso lecker z.B. in Scheiben geschnitten zu Tomaten oder in Würfel eingelegt in Kräuteröl ....... man kann ihn auch als Füllung für Ravioli etc. einsetzen oder bei süssen Gerichten ...... ein echter "Sommerkäse" geht (relativ) schnell und sollte in 3 - 4 Tagen verzehrt sein.

Kräuterkäse - ein Experiment: Es war einfach zuviel Raviggiolo da, also nach 4 Tagen den überzähligen Käse mit Kräutersalz abgerieben, 2 - 3 x und alle 2 - 3 Tage und im Kühlschrank offen gelagert. Nach 14 Tagen wurde der "Kräuterkäse" dann vakumiert und kühl gelagert. Das Ergebnis nach 6 Monaten war ein (leider für unseren Geschmack ziemlich salziger) fester Käse, der aber auch Liebhaber fand.

Diverse Käse-Experimente - teilweise im Mantel aus Wein- und Kastanienblättern .......

Tiere im Garten

 

... neben unserem Hund Balou gehören einfach dazu und die schönsten Schnappschüsse finden sich in der Galerie "Tiere im Garten"

Balou 1.Mai 2013
Unser Eisvogel 2014
Patio renoviert 2014
Frühjahrsmüdigkeit auf 4 Pfoten
Patio renoviert 2014
Erweiterte Outdoorküche im Patio 2015