My home ist my castle - wir haben dieses Zitat für uns abgewandelt: My Garden is my Island - Island of Dreams.

 

2005 haben wir uns im Pegnitztal, zu Füßen der Burg Veldenstein, nochmals in das Abenteuer Hausbau gestürzt und nach einer Zwangspause (in der uns wegen Baumängeln die Hände gebunden waren) konnten wir endlich 2008 starten, eine wüste Baustelle in unser Island of Dreams - unseren Traumgarten - zu verwandeln, der noch dazu möglichst pflegeleicht sein soll, da wir beide berufstätig sind. Unsere beiden erwachsenen Söhne ziehen das Stadtleben allerdings vor.

 

Unser Rezept:

Viele Eindrücke aus den verschiedensten Ecken der Welt, Erinnerungen von „echten“ Trauminseln und verwunschenen Gärten, aber auch bau- und gartentechnische Erfahrungen aus vorherigen Gärten (und gezahltes Lehrgeld), eine gehörige Portion Optimismus, einige Prisen Lebenserfahrung dazu unendlich viel Phantasie und Vorstellungskraft und ein Mann, der (fast) alles baulich umsetzt, wenn es aus Holz zu konstruieren ist sowieso – so wächst unser kleines Paradies auf ca. 800 qm nun langsam heran und entwickelt sich - wie wir finden - prächtig.

 

Nach und nach entstehen so unterschiedliche "Gartenzimmer" wie z.B. der Toscanagarten, Gazebo, Patio mit Outdoorküche und die verschiedenen Terrassen, um je nach Tageszeit abzuschalten, zu feiern, zu entspannen und genießen oder um im grünen Arbeitszimmer zu pikieren, topfen und all die nötigen kleineren Arbeiten draußen zu erledigen. 

 

In unserem Garten spiegelt sich unser Faible für Exoten, was nicht heißt, dass es bei uns keine „einheimischen“ (besser: bodenständigen) Pflanzen und Kräuter gibt.

 

Nutzpflanzen & Früchte gibt es neben Kräutern, Tomaten (alte Sorten), Paprika, Chilis, Artischocken manchmal auch Auberginen, Zucchini, Melonen, Salate und verschiedene Exoten, die ich aus Samen ziehe, ebenso wie  ein- und mehrjährige Blüher. Mehr dazu findet sich im Bereich Gwäxhäusl und dort auch in der Unterseite "Mein kleiner Cottage-Garden".

 

Seit Ostern 2010 tobt zudem mit Balou ein Landseer-Hundekind durch unseren Garten, weshalb wir nun doch ab und zu an die Umplanung von Gartenbereichen, wie z.B. unseres Zen-Feldes denken .......

 

Natürlich sind wir noch lange nicht fertig, es gibt noch Brachflächen in unserem Garten und somit genügend zu tun, zu bauen und anzulegen. Unsere größeren, abgeschlossenen Bau- und Gestaltungsprojekte sind hier auf den Seiten Gartengestaltung - Entstehung festgehalten und was noch so alles in der Planung ist, findet sich unter aktuelle Projekte.

 

 

Fertig ist ein Garten nie, auch der Idealzustand ist nur eine Momentaufnahme .........

 

Tiere im Garten

 

... neben unserem Hund Balou gehören einfach dazu und die schönsten Schnappschüsse finden sich in der Galerie "Tiere im Garten"

Balou 1.Mai 2013
Unser Eisvogel 2014
Patio renoviert 2014
Frühjahrsmüdigkeit auf 4 Pfoten
Patio renoviert 2014
Erweiterte Outdoorküche im Patio 2015