Fargensia utilis - Wogenbambus

Gepflanzt: Mai 2009

Wo: Am Beginn des Gräserbeetes/Weg zum Gazebo neben der Wasserfallmauer (1 Pflanze)

Lieferhöhe: 125/175 cm, Containergröße 15 l

Beschreibung der Pflanze:

 

Höhe: 3,00 bis 5,00 m (. In milden Gegenden bis 6 Meter.)
Halme: grün bis bläulich, ältere Halme gelb, an der Basis leichte Verdickungen, lang haftende, helle Halmscheiden, Halmdurchmesser bis 3 cm. Die Halme wachsen sehr schräg und unregelmäßig kreuz und quer.
Blätter: grün, fein, leicht hängend, wogende, volle Laubmasse
Wuchs: aufrecht bis schräg, weit überhängend. Die Halme wachsen im Alter kreuzweise und sehr schräg
Winterhärte: -16° bis -24°.

Bemerkungen: Blattschäden können besonders an Standorten mit Wintersonne, ab -16° auftreten. In kälteren Regionen sollte der Wurzelbereich mit Strohballen abgedeckt werden. Im Winter 2009/2010 an den meisten Standorten in Deutschland erfroren!
Diese Fargesie mit einem dschungelartigen Charakter bevorzugt Standorte mit einer hohen Luftfeuchtigkeit.
Liebhaberpflanze mit verschwenderischer Blattmasse und relativ dicken Halmen. Die Pflanze sollte jährlich ausgelichtet werden.

 

Quelle: Bambus Informationzentrum (http://www.bambus-info.de) / Bambuslexikon (http://bambus-lexikon.de) - unsere Bezugsquelle für diesen Bambus

Tiere im Garten

 

... neben unserem Hund Balou gehören einfach dazu und die schönsten Schnappschüsse finden sich in der Galerie "Tiere im Garten"

Balou 1.Mai 2013
Unser Eisvogel 2014
Patio renoviert 2014
Frühjahrsmüdigkeit auf 4 Pfoten
Patio renoviert 2014
Erweiterte Outdoorküche im Patio 2015